Das Mini-Twinny

Mini-Twinny Richtpressgerät
  • Das Mini-Twinny ist unter den Richtpressgeräten das kleinste auf dem Markt und arbeitet mit zwei Zylindern = Mini-Twinny
     
  • Das Gerät wurde von der Schweizer Firma Schenk entwickelt und gebaut

  • Mit diesem Gerät sind auch unter geringsten Platzverhältnissen Horizontalbohrungen möglich
     
  • Dank der Baubreite von nur 51 cm kann es in einem 80er Schacht eingesetzt werden

  • Man kann damit Rohre bis zu einem Durchmesser von 160 mm und bis zu einer Länge von 70 m eingezogen werden
     
  • Daneben gibt es unzählige weitere Einsatzmöglichkeiten
     
  • Dank der angeschrägten Bohrspitze sind Richtungsänderungen mit einem Radius bis zu 20 Metern möglich

Die Machbarkeit, die Erfolgschancen wie auch die Rohr-Dimensionen hängen sehr stark von den Bodenverhältnissen ab und können von einem erfahrenen Experten vor Ort sehr präzise eingeschätzt und beurteilt werden.

Wandinstallation

Das Richtpressgerät Mini-Twinny an einer Kellerwand installiert.

Ohne grossen Platzbedarf wird das Mini-Twinny im Keller über der Kernbohrung installiert. Der Pilot führt von dort bis zur Versorgungsleitung oder einem anderen gewünschten Ziel. Auf dem Rückzug wird das Schutzrohr für die Hausanschlussleitung in den Keller gezogen. 

Durch das eingezogene Schutzrohr wird danach das Produkterohr für Gas, Wasser, Elektro, TV, FTTH oder ein anderes Medium eingezogen.

 

Vorteile vom Mini-Twinny:

  • Klein, leicht, handlich und schnell
  • Einsatz ohne Wasser
  • Autonom einsetzbar dank Hydraulik-Antrieb 

Das Mini-Twinny im professionellen Einsatz